sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Austria Wien zählt erstmals 6.000 Mitglieder

(c) FK Austria Wien

Diesen Artikel teilen

Erstmals in der 112-jährigen Geschichte der Austria zählen die Veilchen über 6.000 Mitglieder. Damit wurde die Anzahl binnen 13 Monaten verdoppelt – im März 2022 waren es erstmals 3.000.

Mit durchschnittlich 11.224 Besuchern kann die Austria aktuell zudem den höchsten Zuschauerschnitt ihrer Bundesliga-Geschichte (seit Gründung der Bundesliga 1974/74) vorweisen und liegt damit auch deutlich vor der letzten Meistersaison (2012/13: 10.295) und der ersten Spielzeit im neuen Stadion (2018/19: 10.183).

Austria-Vorstand Gerhard Krisch: „Wir haben uns vor eineinhalb Jahren bewusst dazu entschieden, unser Mitgliederservice zu stärken. Die Mitglieder bilden den Kern des Vereins, sie unterstützen mit ihren Beiträgen die Ausbildung unserer Nachwuchs- und Akademiespieler. Es ist großartig, dass es uns gelungen ist, die Mitgliederzahlen innerhalb eines Jahres zu verdoppeln.

„Unser Dank gilt allen Austria-Fans, die ihren Verein in einer herausfordernden Zeit mit ihrer Mitgliedschaft tatkräftig unterstützen. Uns ist bewusst, dass das nicht selbstverständlich ist. Die anhaltend hohen Zuschauerzahlen zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind, wohlwissend, dass vor allem im wirtschaftlichen Bereich noch viel Arbeit vor uns liegt.“

Neueste Beiträge

Fotos: SK Rapid / Widner bzw. Austria Wien / Daniel Shaked

Rapid und Austria stellen neue Auswärtstrikots vor

(c) Genius Sports

Genius Sports startet Echtzeit-Sportwerbeplattform vor Paris 2024

(c) Prime Hydration

US-Olympiakomitee verklagt Prime wegen Markenrechtsverletzung

(c) DFB

Wiesenhof neuer Partner der DFB-Frauen

(c) Bayer 04 Leverkusen

Ceat ist neuer Premium- und Reifenpartner von Bayer 04 Leverkusen

Podcast​