sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

„Your seconds of fame“: Österreichisches Startup Pipeup will weiter wachsen [Exklusiv]

Mit „Pipeup“, einem österreichischen Startup, können individuelle Botschaften von Fans auf den Stadionscreens gepostet werden. Erste Klubs und Events nützten bereits das Service, das Tiroler Unternehmen will nun weiter wachsen, wie es gegenüber sportsbusiness.at erklärt.

++ sportsbusiness.at exklusiv von Michael Fiala ++

Persönliche Botschaften auf den Stadionscreens oder LED-Banden im Stadion vor tausenden Fans: Die Emotionen im Sport sind wohl eine ideale Voraussetzung für ein Tool, das das österreichische Startup „Pipeup“ ins Leben gerufen hat. Es war die Idee der drei Tiroler Thomas Wanner, Rainer Fabrizi und Stefan Prindl, die sich diesem Thema annahmen und im Frühjahr 2023 erfolgreich ihr Startup auf die nächste Ebene brachten.

>> Pipeup setzt auf eine webbasierte App, die sich ohne ...

Jetzt kostenlos weiterlesen: Sie lesen einen exklusiven SB+ Artikel. Um den gesamten Artikel über PipeUp zu lesen, loggen Sie sich ein oder melden sich hier an. Mit dem kostenlosen sportsbusiness.at Account erhalten Sie den täglichen Newsletter und Zugriff auf alle exklusiven SB+ Inhalte.


Jetzt kostenlos weiterlesen

Sie lesen einen exklusiven SB+ Artikel. Um den gesamten Artikel lesen zu könnnen, loggen Sie sich ein oder melden sich hier an. Mit dem kostenlosen sportsbusiness.at Account erhalten Sie den täglichen Newsletter und Zugang zu allen exklusiven SB+ Artikeln.

Neueste Beiträge

Fotos: SK Rapid / Widner bzw. Austria Wien / Daniel Shaked

Rapid und Austria stellen neue Auswärtstrikots vor

(c) Genius Sports

Genius Sports startet Echtzeit-Sportwerbeplattform vor Paris 2024

(c) Prime Hydration

US-Olympiakomitee verklagt Prime wegen Markenrechtsverletzung

(c) DFB

Wiesenhof neuer Partner der DFB-Frauen

(c) Bayer 04 Leverkusen

Ceat ist neuer Premium- und Reifenpartner von Bayer 04 Leverkusen

Podcast​