sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

X arbeitet an möglichen Sportdokumentationen

(c) X

Diesen Artikel teilen

Das soziale Netzwerk hat den Sport in den Mittelpunkt seiner Zukunftsstrategie gestellt, um Wachstum und Werbeeinnahmen voranzutreiben.

X, das früher als Twitter bekannte soziale Netzwerk, plant die Produktion und Verbreitung von mehr Dokumentarserien mit Sportthemen, um Nutzer zu fesseln und Werbekunden zurückzugewinnen. Geschäftsführerin Linda Yaccarino erklärte gegenüber Axios, dass das Unternehmen derzeit Gespräche mit Sportligen über mögliche Kooperationen führt und hofft, dass die exklusiven Inhalte auf der bereits bestehenden organischen Aktivität auf der Plattform aufbauen werden.

„Die starken Männerteams und Ligen sind meiner Meinung nach Magneten, die das Publikum anziehen“, sagte Yaccarino. „Und die weiblichen Sportlerinnen auf der Plattform sind genauso begeistert.“

Sie fügte hinzu: „X möchte das, was auf unserer Plattform bereits authentisch vorhanden ist, wiederbeleben, diese Zielgruppen zusammenbringen, die Benutzerbasis versorgen und Marken in diesem Moment Chancen bieten.“

Das Unternehmen hat Sport und exklusive Videoinhalte als Säulen seiner zukünftigen Strategie genannt, nachdem die Werbeeinnahmen, die seine Haupteinnahmequelle darstellen, seit der Übernahme von X durch Elon Musk im Jahr 2022 dramatisch zurückgegangen sind.

Sowohl Yaccarino als auch Musk sind beim Cannes Lions Festival dabei, um Werbekunden zu gewinnen, während das Unternehmen Pläne für eine Großbild-TV-App hat und sein Portfolio an exklusiven Sportinhalten erweitert.

X hat bereits „All In: The Boston Celtics“ gestartet, eine Serie, die einen Blick hinter die Kulissen der Meisterschaftssaison 2024 des Franchise der National Basketball Association (NBA) bietet. Zudem wird „The Offseason“ folgen. Dabei handelt es sich um eine Reality-Serie, die sich auf Spielerinnen der National Women’s Soccer League (NWSL) konzentriert und von Box to Box Films produziert sowie von Alexis Ohanian’s Seven Seven Six finanziert wird.

Die von dem amerikanischen Rapper Ice Cube mitgegründete Drei-gegen-Drei-Basketballliga Big3 hat einem Vertrag zur Übertragung von Live-Spielen und anderen Inhalten auf X zugestimmt, während WWE bereits eine Kurzform-Wrestlingshow namens WWE Speed produziert.

X plant außerdem die Einführung von Abonnementstufen, die das Ansehen von Videoinhalten ohne Werbung ermöglichen.

Neueste Beiträge

LamineYamal_RalfRangnick_DavidAlaba_EURO2024

Der große Social-Media-Report zur Euro 2024: ÖFB mit deutlichem Follower-Wachstum [Partner-News]

(c) SK Rapid | Widner

SK Rapid und sporteo verlängern Zusammenarbeit [Partner-News]

(c) SCR Altach

Cashpoint beendet Hauptsponsoring des SCR Altach ab 2025/26

(c) Real Madrid

Real Madrid zur wertvollsten Fußball-Clubmarke der Welt gekürt

(c) Hisense Gorenje Austria

Erhöhte Präsenz für Hisense durch EM-Sponsoring

Podcast​