sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Launch der neuen eSports-Plattform Agent’s Range

(c) Infront

Diesen Artikel teilen

(c) Infront

Infront, ein Unternehmen der Wanda Sports Group, und Freaks 4U Gaming, eine Full-Service Marketing Agentur für eSports und Gaming haben eine gemeinsame Kooperation geschlossen und die neue eSports-Plattform Agent’s Range für das Multiplayer-Shooter-Game „VALORANT“ ins Leben gerufen.

Die neue Plattform liefert das ganze Jahr über Content-Formate und wird zahlreiche Turniere austragen. Die Partnerschaft zwischen Freaks 4U Gaming und Infront konzentriert sich auf die Kommerzialisierung der Plattform durch eben solche Turnier-Formate und -Übertragungen.

Bereits am 6. November 2020 findet das Kickoff-Turnier „Kingdom Calling“ statt, das auch live auf dem Streaming-Videoportal Twitch übertragen wird. Marken wie Samsung, Red Bull und AMD sind als Sponsoren des Turniers eingetragen und profitieren über das gesamte Event hinweg von starker Markensichtbarkeit auf der Plattform und den sozialen Kanälen von Agent’s Range. Das Teilnehmerfeld besteht aus namhaften Teams und Influencern der eSports-Szene. Im Dezember folgen dann Turniere für die gesamte Gaming Community.

Die neue Plattform wird ebenfalls exklusiver deutscher Übertragungspartner des ersten offiziellen VALORANT eSports-Turniers „First Strike 2020“ des Spieleentwickler Riot Games. Vom 6. bis zum 8. November überträgt Agent’s Range zudem das VALORANT-Turnier des eSports-Eventveranstalters BLAST mit deutschem Kommentar und Analyse.

Marco Niemann, Vice President Commercial von Freaks 4U Gaming, sagt: „Mit Agent’s Range schaffen wir DIE Plattform für VALORANT-Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gleichzeitig bieten wir Brands die einzigartige Möglichkeit, sich im Umfeld des meist gehypten Games der letzten Jahre zu positionieren. Mit Infront haben wir den perfekten Partner gefunden, um unsere Vision auch von kommerzieller Seite erfolgreich umzusetzen und eine hochwertige Marken-Integration für unsere Partner zu bieten.“

André Fläckel, Head of Gaming & eSports von Infront, meint: „Für uns ist die Kooperation mit Freaks 4U der nächste logische Schritt, um unsere Ambitionen im eSports zu untermauern. Die Beliebtheit und Relevanz von VALORANT steigt sowohl auf Seiten der Spieler als auch der Zuschauer immer stärker an. Agent’s Range gemeinsam mit Freaks 4U von Beginn an aufzubauen, ist eine tolle Business-Opportunität und birgt riesiges Potential für Infront und seine Kunden. Umso mehr freuen wir uns, starke Brands wie Samsung, Red Bull und AMD für unser Launch-Event am Freitag mit an Board zu haben, was zeigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.“

Marco Sautner, Managing Director von Infront Germany, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit einem starken Partner wie Freaks 4U Gaming unseren Footprint im eSports zu vergrößern und Teil des aufstrebenden eSports-Titels VALORANT zu werden. Die Nachfrage und Neugierde von Brands in Bezug auf eSports ist enorm und hat in den letzten Jahren und Monaten eine rasante Entwicklung genommen. Es bedarf zwar an vielen Stellen noch Aufklärung und Unterstützung, die richtige Plattform zu finden, aber das Potential wurde erkannt. Unser Ziel ist es, Sponsoren qualitativ hochwertige und individuelle Werbemöglichkeiten im eSports zu bieten.“


Vernetzen Sie sich mit sportsbusiness.at auf LinkedIn:

Neueste Beiträge

©Tom Klocker

Audi Performance Camp x Patrick Lange [Partner-News]

(c) younion

younion-Sportgewerkschaft: Trainingslager für vereinssuchende Fußballprofis beginnt im Juni [Partner-News]

(c) Lego GmbH

Thomas Müller ist ab sofort Markenbotschafter von Lego

Inter Mailand

Oaktree Capital als neue Eigentümer von Inter Mailand

(c) Admiral

Alfred Tatar Trainer beim SC Rabenstein! [Partner-News]

Podcast​