sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Infront vereinbart Medienrechte-Kooperation mit Bundesliga International

Diesen Artikel teilen

Bundesliga International, die Tochtergesellschaft der DFL Deutsche Fußball Liga, hat Infront mit der Verwaltung der Medienrechte der deutschen Bundesliga und 2. Bundesliga in einer Vielzahl von europäischen Gebieten beauftragt. Die Zusammenarbeit ist bis zum Ende der Saison 2028/29 angesetzt.

Das Rechtepaket umfasst alle 617 Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga, den Supercup und die vier Relegations-Spiele. Infront wird die Medienrechte in 10 europäischen Territorien verwalten, darunter Albanien, Tschechische Republik, Estland, Kosovo, Israel, Lettland, Litauen, Russland, Rumänien und die Slowakei.

Peer Naubert, Chief Marketing Officer, Bundesliga International: „Unser Ziel ist es, der Bundesliga eine große globale Reichweite zu verschaffen, um Fans und Partnern die Möglichkeit zu geben, sich mit der Liga zu verbinden und sie zu genießen. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der weltweiten Vermarktung von Medienrechten für Premium-Sportarten ist Infront für uns der perfekte Partner, um unsere Ziele zu erreichen, und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Verbreitung der Bundesliga in diesen und weiteren Gebieten.“

Andreas Kaeshammer, Head of Football bei Infront: „Dieser neue Partnerschaftsansatz ermöglicht es uns, unsere Kräfte zu bündeln, um das beste Ergebnis für alle Beteiligten zu erzielen, indem wir unsere Erfahrung bei der Maximierung des Wertes von Premium-Fußballobjekten nutzen. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Reichweite der Bundesliga weiter zu erhöhen und den Fans einen noch breiteren Zugang zu beiden Ligen zu ermöglichen.“

Die Vereinbarung erweitert das Medienportfolio von Infront, das derzeit Partnerschaften mit der englischen Premier League, der Lega Serie A, der Ligue 1 und der schottischen Professional Football League umfasst.

Neueste Beiträge

LamineYamal_RalfRangnick_DavidAlaba_EURO2024

Der große Social-Media-Report zur Euro 2024: ÖFB mit deutlichem Follower-Wachstum [Partner-News]

(c) SK Rapid | Widner

SK Rapid und sporteo verlängern Zusammenarbeit [Partner-News]

(c) SCR Altach

Cashpoint beendet Hauptsponsoring des SCR Altach ab 2025/26

(c) Hisense Gorenje Austria

Erhöhte Präsenz für Hisense durch EM-Sponsoring

(c) sportsbusiness.at

Integrität im Fußball: Ein Blick hinter die Kulissen von ÖFB und Play Fair Code [Exklusiv]

Podcast​