sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

„Es geht darum, CUPRA als Performance Marke in Österreich zu etablieren“ [Exklusiv]

Timo Sommerauer, Foto (c) Cupra

Diesen Artikel teilen

CUPRA ist neuer Partner  von sportsbusiness.at. Im Willkommens-Interview spricht Timo Sommerauer, Head of Marketing and Sales Seat & Cupra, über die Aktivitäten von CUPRA im Sportsponsoring, welche Ziele damit verfolgt werden und warum man im Beachvolleyball von Seat zu CUPRA gewechselt ist.

++ sportsbusiness.at Exklusiv von Michael Fiala ++

sportsbusiness.at: Cupra ist eine verhältnismäßig junge Marke – auch im Sportsbusiness. In welchen Bereichen im Sport ist Cupra derzeit aktiv?

Timo Sommerauer: CUPRA wird dieses Jahr an den vollelektrischen Rennserien Extreme E (>> siehe hier) und PURE ETCR teilnehmen. Zudem ist CUPRA offizieller und exklusiver Mobilitätspartner des FC Barcelona und Hauptsponsor der World Padel Tour. Die CUPRA Markenbotschafter gehören zur sportlichen Elite und identifizieren sich mit den Werten der Marke – darunter etwa der deutsche Torwart Marc ter Stegen, die aktuell beste Fußballerin Alexia Putellas, der schwedische Rennfahrer Mattias Ekström, Rallye-Dakar Sieger Nasser Al-Attiyah und einige der weltweit besten Padel-Tennis-Spieler. National fokussieren wir uns auf das ATP Turnier in Kitzbühel, das Beach Major Vienna und sind Kooperationspartner der Padelzone in der Wiener Marx-Halle.

sportsbusiness.at: Im Sportsponsoring ist Cupra mittlerweile mittendrin statt nur dabei. Welche Sponsorings sind in lokaler Verantwortung, welche werden global geführt?

Sommerauer: Lokal betreuen wir alle österreichischen Events und Markenbotschafter, global wird zum Beispiel die Partnerschaft mit dem FC Barcelona sowie der internationalen Padelspieler betreut. Unsere österreichischen Markenbotschafter sind „Servus-TV“ Sport-Moderatorin Andrea Schlager und sechs der besten österreichischen Beachvolleyballer.

CUPRA als Partner des Beachvolleyball-Turniers in Wien – (c) Acts / Martin Steinthaler

sportsbusiness.at: Was sind die konkreten Ziele mit den aktuellen Sportsponsorings: Geht es in dieser Phase noch eher darum, die Markenbekanntheit zu steigern?

Sommerauer: Es geht in erster Linie darum, die Marke CUPRA als Performance Marke in Österreich zu etablieren. Da wir aktuell den 4. Geburtstag der Marke CUPRA feiern (22.02.2022) sind wir natürlich noch immer in der Wachstumsphase und setzen Sportsponsoring gezielt ein, um die Bekanntheit zu steigern.

sportsbusiness.at: Was hat den Ausschlag dazu gegeben, im Sponsoring bei Beachvolleyball auf CUPRA zu setzen und weiterhin so aktiv zu sein?

Sommerauer: Wir sind seit Beginn an beim Beach Volleyball mit dabei und hier wollen wir auch unserem Partner – allen voran Hannes Jagerhofer – für die professionelle Zusammenarbeit danken. Wir sind überzeugt, dass der Event nicht nur für die Bundeshauptstadt Wien sondern für ganz Österreich eines der Sport-Highlights im Sommer ist. Diese große und mit positiven Emotionen aufgeladene Bühne wollen wir gezielt nutzen, um die Performance-Marke CUPRA bekannt zu machen und zu positionieren.

Gleich sechs Beachvolleyballer unterstützt Cupra in dieser Saison – © SEAT, S.A. / Porsche Holding

sportsbusiness.at: Ist zu erwarten, dass Cupra das Sportsponsoring-Portfolio 2022 noch erweitern wird oder ist man derzeit soweit aufgestellt, wie es den Vorstellungen entspricht?

Sommerauer: Gerade in der aktuellen Zeit gäbe es eine Vielzahl an attraktiven Möglichkeiten im Sportsponsoring. Wir werden uns jedoch in diesem Jahr auf unsere bestehenden Partner fokussieren und derzeit keine neuen Partnerschaften eingehen.

Cupra ist nun auch Partner von sportsbusiness.at. Was erwartet man sich von dieser Partnerschaft?

Sommerauer: sportsbusiness.at ist für uns eine sehr interessante und aufstrebende Plattform. Wir erwarten uns von der Partnerschaft eine Steigerung der Bekanntheit der Marke CUPRA, aber auch gemeinsame Synergien, die genutzt werden können.

Neueste Beiträge

Fotos: SK Rapid / Widner bzw. Austria Wien / Daniel Shaked

Rapid und Austria stellen neue Auswärtstrikots vor

(c) Genius Sports

Genius Sports startet Echtzeit-Sportwerbeplattform vor Paris 2024

(c) Prime Hydration

US-Olympiakomitee verklagt Prime wegen Markenrechtsverletzung

(c) DFB

Wiesenhof neuer Partner der DFB-Frauen

(c) Bayer 04 Leverkusen

Ceat ist neuer Premium- und Reifenpartner von Bayer 04 Leverkusen

Podcast​