sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Bayern München, Juventus, PSG, Liverpool und Tottenham unterzeichnen neue Verträge mit Coca-Cola

(c) Liverpool FC

Diesen Artikel teilen

Coca-Cola hat eine Reihe neuer oder erweiterter Partnerschaften mit den europäischen Fußballvereinen Bayern München, Juventus, Liverpool, Paris Saint-Germain und Tottenham Hotspur angekündigt.

Das Unternehmen plant, im Jahr 2023 neue Marketingkampagnen für seine Originalmarke Coca-Cola und das kalorienarme Produkt Coca-Cola Zero zu starten, die die Vereinbarungen mit den UEFA-Champions-League-Vereinen nutzen werden.

Mit den neuen Verträgen sichert sich Coca-Cola auch die Rechte der Vereine, Spieltagserlebnisse, Hospitality-Tickets und Merchandising-Preise in limitierter Auflage anzubieten.

„Wir sind seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Fußballspieltags und freuen uns, den Fans im Rahmen unserer neuen Kampagne unglaubliche Erlebnisse und einzigartige Momente bieten zu können – zu Hause, in Bars und Restaurants und in den Stadien“, so Michael Willeke, Coca-Cola’s Integrated Marketing Experience Director für Europa.

„Fußball hat die Kraft, Menschen zusammenzubringen, und wir können es kaum erwarten, die Fans in ganz Europa mit dem Zugang zu unvergesslichen Momenten und einer Vielzahl von Vorteilen zu belohnen, die nur Coca-Cola in Zusammenarbeit mit unseren Partnern bieten kann.“

Neueste Beiträge

(c) The Red Bulletin

The Red Bulletin: Das Nummer-1-Magazin für die sportaffine Zielgruppe [Partner-News]

(c) reach Guys

reach Guys mit ADMIRAL Bundesliga Vertical Offensive für Hidden Champion Award nominiert [Partner-News]

(c) Aleatrust / OSWV

Aleatrust wird Fördermitglied des Österreichischen Sportwettenverbandes [Partner-News]

(c) Red Ring Shots

SK Rapid verlängert mit Herbalife

(c) Mondi

Der Papierhersteller Mondi stellt sich einer sportlichen Herausforderung

Podcast​