sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

WSL vor Rekordvertrag mit Barclays

Diesen Artikel teilen

Die englische Women’s Super League (WSL) und die Women’s Championship stehen laut The Telegraph kurz vor einer Rekordverlängerung mit Titelsponsor Barclays.

Den Berichten zufolge steht Barclays unmittelbar vor der Unterzeichnung eines neuen Dreijahresvertrags im Wert von rund 11,4 Millionen US-Dollar allein für die Titelsponsoringrechte der zwei höchsten englischen Fußballligen. Das ist etwa doppelt so viel wie Barclays für seinen bestehenden Vertrag mit einer Laufzeit von 2022 bis 2025 zahlt.

Der aktuelle Vertrag für den Zeitraum von 2022 bis 2025 beinhaltet die Verpflichtung seitens Barclays, mehr als 30 Millionen britische Pfund in den Frauen- und Mädchenfußball zu investieren. Damals erklärte der englische Fußballverband (FA), dies sei ein neuer Rekord für Investitionen in den britischen Frauensport.

Neben der WSL und der Women’s Championship ist Barclays seit der Saison 2001/02 auch Sponsor der Premier League der Männer. Der jüngste Vertrag läuft bis zum Ende der Saison 2024/25.

Neueste Beiträge

©Tom Klocker

Audi Performance Camp x Patrick Lange [Partner-News]

(c) younion

younion-Sportgewerkschaft: Trainingslager für vereinssuchende Fußballprofis beginnt im Juni [Partner-News]

(c) Lego GmbH

Thomas Müller ist ab sofort Markenbotschafter von Lego

(c) Pixabay

Forbes: Real Madrid bleibt der wertvollste Fußballverein

Inter Mailand

Oaktree Capital als neue Eigentümer von Inter Mailand

Podcast​