sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Upway: Neuer Anbieter für refurbished E-Bikes in Österreich

(c) Romain Petit | Upway

Diesen Artikel teilen

Am 12. März geht ein neuer Anbieter für refurbished E-Bikes in Österreich an den Start. Dabei sollen E-Bikes so neuwertig wie möglich wiederverkauft werden.

Der Markt für E-Bikes erlebt weiterhin einen Boom. Etwa die Hälfte aller in Österreich verkauften Fahrräder sind mittlerweile E-Bikes. Pro Jahr sind das in etwa 250.000 Fahrräder. Insgesamt sind derzeit rund 1,1 Millionen E-Bikes auf Österreichs Straßen unterwegs. Während der klassische Fahrradmarkt von 2022 bis 2023 um 3,2 Prozent wachsen konnte, verzeichnete das E-Bike-Segment ein Wachstum von 11 Prozent.

Mit dieser zunehmenden Menge an E-Bikes wächst auch der Gebrauchtmarkt. Gerade in puncto Nachhaltigkeit spielt dieser Markt eine wichtige Rolle. Mit Upway startet am 12. März 2024 nun auch in Österreich ein Unternehmen, das eine große Auswahl an professionell wiederaufbereiteten E-Bikes anbietet und direkt nach Hause liefert.

Mehr als eine reine Vermittlungsplattform

Im Gegensatz zu reinen Vermittlungsplattformen überprüft upway-ebike.at jedes E-Bike gründlich durch ein professionelles Fahrradmechaniker-Team anhand eines standardisierten 20-Punkte Wartungsplans. Das soll die bestmögliche Qualität gewährleisten. Im Online-Shop werden alle zum Verkauf stehenden E-Bikes in einer eigenen Fotostation ausführlich abgelichtet, sodass Kunden einen genauen Eindruck der Räder bekommen. Durch filterbare Suchkriterien ist eine gezielte Suche nach dem gewünschten Rad möglich.

Das Sortiment umfasst E-Bikes, E-Mountainbikes und Lastenräder führender Marken wie Cube, KTM, Husqvarna und Scott. Die generalüberholten Fahrräder sind um bis zu 60% günstiger als Neuware und bieten ein Jahr Garantie. Upway gewährt ein 14-tägiges Rückgaberecht und bietet auch die Möglichkeit, gebrauchte E-Bikes zu verkaufen. Interessenten können ihr Fahrrad online bewerten lassen und erhalten einen kostenlosen Abholservice, wenn sie dem Preisvorschlag zustimmen.

Ein Start-up mit französischen Wurzeln

Das Start-up wurde 2021 von Toussaint Wattinne und Stéphane Ficaja in Paris gegründet und führt mit den Upway Werkstätten in Frankreich (Paris), Belgien (Mechelen), den USA (New York) und Deutschland (Berlin) sämtliche Prozesse von Ankauf über Aufbereitung bis hin zum Verkauf komplett intern und aus einer Hand durch. Die wiederaufbereiteten E-Bikes von Upway sind derzeit in Frankreich, Deutschland, Belgien, den Niederlanden, den USA und ab dem 12. März 2024 auch in Österreich erhältlich.

Toussaint Wattinne meint zum Start in Österreich: „Der Markteintritt in Österreich ist für uns eine ganz besondere Sache: Österreich ist Vorreiter, ein Land der Radfahrer und Mountainbiker, einerseits geprägt von einem hohen Umweltbewusstsein, andererseits bietet die Landschaft nahezu ideale Voraussetzungen für die Freude an der Bewegung in der Natur.“

Neueste Beiträge

outdoor ispo

Die OutDoor by ISPO in München steht kurz bevor [Partner-News]

(C) GAK 1902

Neuer Hauptsponsor für den GAK

(c) Admiral Sportwetten

ADMIRAL Bundesliga SIXPACK mit neuem Höchstwert [Partner-News]

(c) B1 SmartTV

Sportworld verkündet Integration von Red Bull TV und DFB Play TV

(c) Pixabay

Bericht: Borussia Dortmund vereinbart neuen Sponsoringdeal mit Rheinmetall

Podcast​