sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Ümit Korkmaz erweitert das VdF-Team

(c) VdF

Diesen Artikel teilen

Ümit Korkmaz wird ab sofort Ansprechpartner für Mitglieder der Fußballergewerkschaft VdF Die Spielervereinigung. Der 10-fache Nationalspieler erweitert das VdF-Team in den Fachbereichen Integration, Betreuung von vertragslosen Spielern und Karriereentwicklung.

Ümit Korkmaz soll fortan Spielern, die nach Österreich kommen als Ansprechpartner dienen und sie bei ihrer Integration unterstützen.

Ein weiterer Aufgabenbereich wird sein, das neue Projekt „VdF Coaching“ auf die Beine zu stellen und umzusetzen. An mehreren Standorten in Österreich soll vertragslosen Spielern die Möglichkeit gegeben werden, sich via Individual Gruppen oder Mannschaftstraining fitzuhalten.

Neben diesen Hauptaufgabengebieten wird der Ex-Nationalteamspieler zudem seine Expertise bezüglich Nachwuchsarbeit und Nationalteam einbringen.

Ümit Korkmaz: „Ich bin schon seit fast 20 Jahren Mitglied der VdF und sie hat mir schon einige Male im In und Ausland aus der Patsche geholfen. Es freut mich jetzt etwas zurück geben zu können und Ansprechpartner für die Spieler zu werden.“

VdF Vorsitzender Gernot Baumgartner: „Ümit steht für Integration, das ist ein wichtiger Bereich, den wir abdecken müssen. Außerdem gibt es keinen besseren für die Individualbetreuung für vertragslose Spieler und Nachwuchsspieler Ümit ist ein sehr wertvoller Neuzugang für die VdF und ihre Mitglieder.‘‘

Neueste Beiträge

(c) younion

younion-Sportgewerkschaft: Trainingslager für vereinssuchende Fußballprofis beginnt im Juni [Partner-News]

©Tom Klocker

Audi Performance Camp x Patrick Lange [Partner-News]

(c) Admiral

Alfred Tatar Trainer beim SC Rabenstein! [Partner-News]

(c) Grießenböck

Sportvereine und Verbände müssen in die Mittelbeschaffung investieren [Partner-News]

stats perform job logo

[Job] Data Insights Editor – Stats Perform

Podcast​