sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Sportdigital Fußball zeigt ab 8. Mai Livefußball aus Südkorea

Bild von kamza73 auf Pixabay

Diesen Artikel teilen

Als erster Sender im deutschsprachigen Raum zeigt SPORTDIGITAL FUSSBALL ab dem 8. Mai wieder Live-Fußball. Der Pay-TV-Sender hat sich über eine Sublizenz der Sportradar AG die Rechte der südkoreanischen K League gesichert. Auch in anderen Ligen soll der Ball bald wieder rollen.

Während viele Ligen, unter anderem auch die Bundesliga, noch pausieren müssen und ein genauer Termin für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs noch ungewiss ist, wird in Südkorea bald wieder Fußball gespielt – und SPORTDIGITAL FUSSBALL ist live dabei! Der Hamburger Sender konnte sich die Ausstrahlungsrechte für die K League sichern und wird ab dem 8. Mai regelmäßig Spiele aus der Eliteliga Südkoreas zeigen.

Vier Live-Spiele am Wochenende!

Los geht’s am 8. Mai mit der Partie des Vorjahresmeisters Jeonbuk Hyundai Motors gegen Pokalsieger Suwon Samsung Bluewings. Anpfiff ist um 12 Uhr. Am Samstag folgen um 9:30 Uhr und 12 Uhr die Duelle Incheon United gegen Daegu FC sowie Gwangju FC gegen Seongnam FC. Der 1. Spieltag wird dann am Sonntag um 9:30 Uhr von Gangwon FC und dem sechsfachen Meister FC Seoul beschlossen. Somit zeigt SPORTDIGITAL FUSSBALL am Wochenende vier Live-Spiele aus Südkorea!

K League startet – Polen, Portugal und Tschechien folgen

Auch in den europäischen SPORTDIGITAL FUSSBALL-Ligen sind einige nationale Verbände kurz davor, den Spielbetrieb wieder aufzunehmen. In Polen, Portugal und Tschechien soll es wieder Live-Fußball geben – wie in Südkorea auch  werden die Partien ohne Zuschauer als Geisterspiele ausgetragen werden. Als Erstes soll es in Tschechien wieder losgehen. Dort trainieren die Mannschaften aktuell in Sechser-Gruppen unter Einhaltung des geforderten Mindestabstands. Die Wiederaufnahme der Saison hat die Fortuna Liga für den 25. Mai angesetzt.

In Polen will die Ekstraklasa am 29. Mai starten und die verbleibenden elf Spieltage bis Mitte Juli beenden. Vorher werden die Spieler isoliert und nehmen Mitte Mai den Trainingsbetrieb wieder auf. In Portugal möchte die Liga NOS mit ihren Top-Teams Benfica, Porto und Sporting Lissabon am 30. Mai – an diesem Tag hätte normalerweise das Champions League-Finale in Istanbul stattgefunden – wieder spielen. Alle drei Ligen können die TV-Zuschauer dann wie gewohnt bei SPORTDIGITAL FUSSBALL live verfolgen!

Wie sieht es in anderen Ligen aus?

In anderen Wettbewerben ist es noch nicht ganz so deutlich absehbar. In Asien gibt es Pläne, dass die Chinese Super League und J. League Ende Juni/ Anfang Juli wieder starten könnten. Die A-League aus Australien plant den Wiederbeginn ab dem 1. August. Die restlichen Spiele könnten dann komplett in Sydney gespielt werden. Feste Starttermine gibt es sowohl in diesen als auch in den anderen SPORTDIGITAL FUSSBALL-Wettbewerben noch nicht.

Thomas Doll und Lotto King Karl zu Gast bei SPORTDIGITAL FUSSBALL

Der Sender wird seine Zuschauer selbstverständlich in der Football Around The World-Live Show Extra auf dem Laufenden halten. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag ab 18:45 Uhr sowie am Samstag ab 16:30 Uhr. Die nächsten Gäste sind unter anderem Thomas Doll (4. Mai), Lars Unnerstall und Lotto King Karl (6. Mai) sowie Star-Friseur Mustafa Mostafa, der unter anderem schon Cristiano Ronaldo und Julian Draxler die Haare geschnitten hat (8. Mai).

Neueste Beiträge

©Tom Klocker

Audi Performance Camp x Patrick Lange [Partner-News]

(c) younion

younion-Sportgewerkschaft: Trainingslager für vereinssuchende Fußballprofis beginnt im Juni [Partner-News]

(c) Lego GmbH

Thomas Müller ist ab sofort Markenbotschafter von Lego

(c) Pixabay

Forbes: Real Madrid bleibt der wertvollste Fußballverein

Inter Mailand

Oaktree Capital als neue Eigentümer von Inter Mailand

Podcast​