sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

LASK vereinbart strategische Partnerschaft mit Galatasaray Istanbul

Diesen Artikel teilen

Der LASK hat eine strategische Partnerschaft mit dem türkischen Topklub Galatasaray Istanbul vereinbart. Die Kooperation der beiden Vereine umfasst die Bereiche internationale Freundschaftsspiele, Turniere sowie Spieler-Scouting.

Als ersten Schritt der Partnerschaft bestreiten der LASK und Galatasaray das Eröffnungsspiel der Premieren-Auflage der Nero Summer Series Upper Austria von Veranstalter Match PR, die von 11. bis 27. Juli in der Raiffeisen Arena über die Bühne gehen wird. Das Auftaktmatch zwischen dem LASK und dem amtierenden türkischen Meister sowie Rekordchampion steigt am Donnerstag, den 11. Juli, um 19.30 Uhr in Linz in der Raiffeisen Arena.

Tickets für das Spiel gegen Galatasaray sind ab sofort im Onlineshop auf der Website unter shop.lask.at sowie zu den gewohnten Öffnungszeiten im HYPO LASK Corner an der Mozartkreuzung und in der Geschäftsstelle der Raiffeisen Arena erhältlich. Die Veranstaltung der gesamten Serie und damit auch des Spiels LASK gegen Galatasaray obliegen ausschließlich dem Unternehmen Match PR. „Dennoch konnten wir als LASK dank der guten Kooperation mit Match PR die Plätze auf der ASK Stehplatztribüne sowie in den Public-Sektoren B1, B2, B6 und B7 auf der BWT Business Club Tribüne exklusiv für unsere LASK Abonnenten sichern. Die Schwarz-Weiß Tribüne sowie die Familientribüne steht allen Zuseherinnen und Zusehern, auch den Fans von Galatasaray, zur Verfügung. In den Sektoren B3 und B5 werden außerdem Tagestickets für den BWT Business Club angeboten“. Sämtliche Informationen zu den Ticketpreisen sind ebenfalls im Onlineshop auf unserer Website einsehbar“, heißt es dazu in einer Aussendung des Klubs.

Neueste Beiträge

(c) SEAT, S.A. / Porsche Holding

CUPRA x A1 Beach Pro Vienna ziehen zufriedene Bilanz [Partner-News]

(c) Bitpanda

Rugby, Tennis: Bitpanda intensiviert Sportengagement

(c) SK Rapid / Widner

Wiener Dirndl wird neuer Partner der SK Rapid Frauen

Ligue 1

Dazn und BeIN Sports unterzeichnen Deal für die nationalen TV-Rechte der Ligue 1

(c) Pixabay

Social Media: Real Madrid großen Follower-Zuwachs – europäische Ligen mit Rückgang

Podcast​