sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Japan will Olympische Spiele durchziehen

(c) Pixabay

Diesen Artikel teilen

(c) Pixabay

Trotz steigender Covid-19-Zahlen und dem öffentlichen Widerstand, bekräftigt der japanische Ministerpräsident Yoshihide Suga, an den Olympischen Spielen in Tokio in diesem Sommer festhalten zu wollen.

 „Wir werden die Vorbereitungen vorantreiben mit der Entschlossenheit, wasserdichte Infektionsschutzmaßnahmen zu schaffen und eine Veranstaltung auszurichten, die der Welt Hoffnung und Mut geben kann“, sagte Suga im japanischen Parlament.

Zuletzt hatten sich in Umfragen rund 80 Prozent der Japaner für eine weitere Verschiebung der Olympischen Spiele oder sogar eine Absage ausgesprochen. Zudem hatte kürzlich Taro Kono, Minister für Verwaltung und Reformen, Zweifel geäußert und gesagt, dass die Spiele möglicherweise nicht wie geplant stattfinden werden. Sie waren bereits 2020 wegen der Pandemie um ein Jahr verschoben worden.


sportsbusiness.at Plus – jetzt kostenlos registrieren:

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos für sportsbusiness.at Plus und erhalten Sie damit Zugang zu allen exklusiven Inhalten von sportsbusiness.at:

Neueste Beiträge

©Tom Klocker

Audi Performance Camp x Patrick Lange [Partner-News]

(c) younion

younion-Sportgewerkschaft: Trainingslager für vereinssuchende Fußballprofis beginnt im Juni [Partner-News]

(c) Lego GmbH

Thomas Müller ist ab sofort Markenbotschafter von Lego

(c) Pixabay

Forbes: Real Madrid bleibt der wertvollste Fußballverein

Inter Mailand

Oaktree Capital als neue Eigentümer von Inter Mailand

Podcast​