sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Drei neue Sponsoren für Australien Open

(c) Pixabay

Diesen Artikel teilen

(c) Pixabay

Die Australian Open hat einen neuen Sponsoringvertrag mit dem Gaslieferanten Santos abgeschlossen und die Verträge mit der Whisky-Marke Canadian Club und der Mitfahrzentrale Uber für den diesjährigen Grand Slam verlängert.

Der australische Gasversorger Santos ist „Offizieller Erdgaspartner“ der Australian Open und des ATP Cups 2021 im Rahmen einer mehrjährigen Vereinbarung, die der Marke eine Beschilderung auf dem Spielfeld bei beiden Veranstaltungen gewährt.

Kevin Gallagher, Managing Director und Chief Executive bei Santos, sagte, dass die Organisation sich zu Partnerschaften verpflichtet, die einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten, und dass sie eine Reihe von Tennisaktivitäten für regionale und indigene Gemeinden in Australien anbieten möchten. „Veranstaltungen wie die Australian Open, der ATP Cup und die Grassroots-Programme bringen Gemeinden zusammen, fördern ein gesundes Leben durch Sport und schaffen wirtschaftliche Möglichkeiten für unsere Gemeinden“, sagte er. „Die Australian Open sind im Jahr 2021 noch wichtiger, da sich unsere Wirtschaft von der Coronavirus-Pandemie erholt. Es ist ein internationales Ereignis, das zu unseren Handelspartnern auf der ganzen Welt ausgestrahlt wird, und die Aufrechterhaltung dieser Verbindungen und Beziehungen wird für die wirtschaftliche Erholung Australiens entscheidend sein.“

Die erweiterten Deals mit Canadian Club und Uber betreffen die Bezeichnungen „Offizieller Dark Spirit Partner“. Beide sind mehrjährige Deals und konzentrieren sich ausschließlich auf das Australian Open Turnier.

Der Vertrag mit dem Canadian Club ist die Verlängerung eines siebenjährigen Sponsorings und sieht die Rückkehr der ‚C.C. Racquet Club‘ Pop-up Bar im Melbourne Park vor. Eine Canadian Club Bar wird auch auf dem Grand Slam Oval im Bereich der Rod Laver Arena zu finden sein. Canadian Club ist einer von sieben Sponsoren des Alkoholsektors beim diesjährigen Turnier.

Der Uber-Deal ermöglicht den Nutzern der Uber-Mitfahr-App den Zugang zu exklusiven Pick-up- und Drop-off-Zonen im Melbourne Park. Das Uber-Sponsoring beinhaltet auch eine Integration mit der Grand-Slam-Übertragung auf dem australischen Sender Nine. Die Zusammenarbeit zwischen Tennis Australia, Uber und Nine wird unterhaltsame Inhalte für die Fans zu Hause und am Veranstaltungsort integrieren und die Essenslieferungsmarke Uber Eats bewerben.

David Griffiths, Marketingleiter von Uber Eats, erklärte: „In diesem Jahr zeigen wir den Australiern im ganzen Land die ‚Liebe‘, indem wir das beste einheimische Tennistalent mit einem der größten internationalen Stars, Sacha Baron Cohen, in unserer neuen Kampagne ‚Tonight, I’ll Be Eating for Love‘ kombinieren.“

Griffiths sagte, die Kampagne werde „dabei helfen, bestehende Kunden zu begeistern… aber genauso wichtig ist es, neue Kunden und neue Bestellanlässe auf die Plattform zu bringen“. Darüber hinaus wird Uber Eats die Turnierzugehörigkeit nutzen, um Zusteller im gesamten Bundesstaat Victoria mit 500 Tickets zu belohnen, die für den Besuch des Eröffnungsspiels vorgesehen sind.

Neueste Beiträge

(c) Admiral

Alfred Tatar Trainer beim SC Rabenstein! [Partner-News]

(c) Grießenböck

Sportvereine und Verbände müssen in die Mittelbeschaffung investieren [Partner-News]

stats perform job logo

[Job] Data Insights Editor – Stats Perform

(c) Gepa Pictures

Ab 2024/25 Stehplatz-Europacup-Comeback auch in Österreich

(c) Sportunion / Markus Frühmann / lefti.at

Sportunion diskutiert über KI und wendet sie selbst an

Podcast​