sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

DFL und Deltatre bauen Partnerschaft weiter aus

(c) Lars Baron

Diesen Artikel teilen

(c) Lars Baron

Die DFL Deutsche Fußball Liga und Deltatre, ein Unternehmen im Bereich Sportmedienanwendungen, stellen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft und bauen die gemeinsame Tochtergesellschaft Sportec Solutions weiter aus.

Ziel ist es: Die Expertise von Sportec Solutions verstärkt auch internationalen Ligen, Verbänden und Medienhäusern anzubieten. Bislang agierte das Joint Venture hauptsächlich auf nationaler Ebene und dort vor allem als Dienstleister für die Clubs der deutschen Bundesliga und 2. Bundesliga, die DFL und ihre Partner sowie Lizenznehmer – was auch unverändert vorgesehen ist.

Seit Beginn der Saison 2017/18 ist Sportec Solutions operativ verantwortlich für die Erhebung, Speicherung, Qualitätssicherung und Auslieferung der Offiziellen Spieldaten der DFL. Das Unternehmen setzt eine der weltweit umfangreichsten Live-Daten-Erhebungen im Sport um und nutzt dafür neueste Technologien und Erfassungsmethoden. Das Unternehmen hält zudem die Offizielle Bundesliga-Datenbank mit allen historischen Daten seit der Bundesliga-Premierensaison 1963/64.

Mittels erweiterter Datenveredelungen wird die Tochtergesellschaft im Bereich Offizielle Spieldaten auch künftig innovative Produkte anbieten. Dazu zählt etwa die Entwicklung von Leistungsindikatoren – jüngst beispielsweise xGoals und Speed Alarm, die gemeinsam mit Amazon Web Services, dem Offiziellen Technologie-Provider der DFL, als Bundesliga Match Facts entwickelt wurden. Zudem wirkt Sportec Solutions mit Software- und Hardware-Lösungen für weitere Themen im Bereich Sporttechnologie unterstützend, so beispielsweise hinsichtlich der technischen Infrastruktur des Video-Assistenten oder der Torlinientechnologie.

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sagt: „Der Ausbau von Sportec Solutions folgt der Strategie der DFL, auch mit Blick auf Medien, Technologie und Spieldaten eine weltweit führende Rolle einzunehmen. Vor allem im Bereich Spieldaten werden sich die Möglichkeiten zur Nutzung in der sportlichen und medialen Analyse weiter rasant entwickeln. Die DFL und Sportec Solutions werden als Innovationsführer in diesen Bereichen neue Impulse liefern.“

3.600.000 Positionsdatenpunkte und 1.600 Spielereignisse wie Tore, Pässe und Fouls werden pro Partie der Bundesliga und 2. Bundesliga im Schnitt von Sportec Solutions erhoben.

Giampiero Rinaudo, CEO der Deltatre-Gruppe, erklärt: „Das Tempo von Sportec Solutions war und ist außergewöhnlich – in der Weiterentwicklung genauso wie bei Innovationen. Die Partnerschaft war von Anfang an produktiv. Wir möchten das Angebot gemeinsam mit der DFL auf Ligen und Verbände auf der ganzen Welt ausweiten – und Spielern, Clubs, Fans und Sendern damit unvergleichliche Einblicke in den Sport ermöglichen, den sie lieben.“


Vernetzen Sie sich mit sportsbusiness.at auf LinkedIn:

Neueste Beiträge

©Tom Klocker

Audi Performance Camp x Patrick Lange [Partner-News]

(c) younion

younion-Sportgewerkschaft: Trainingslager für vereinssuchende Fußballprofis beginnt im Juni [Partner-News]

(c) Lego GmbH

Thomas Müller ist ab sofort Markenbotschafter von Lego

(c) Pixabay

Forbes: Real Madrid bleibt der wertvollste Fußballverein

Inter Mailand

Oaktree Capital als neue Eigentümer von Inter Mailand

Podcast​