sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

DFB und Continental verkünden umfangreiche Partnerschaft

(c) DFB

Diesen Artikel teilen

Continental Reifen wird ab dem 1. Jänner 2023 für vier Jahre offizieller Partner der deutschen Nationalmannschaft der Männer und der U21. Der Reifenhersteller erwirbt damit umfassende Rechte, die Mannschaften künftig bei allen Spielen sichtbar kommunikativ zu begleiten.

„Wir heißen Continental als Global Brand im DFB-Partner-Portfolio herzlich willkommen“, sagt Dr. Holger Blask, Geschäftsführer Marketing, Vertrieb & Events der DFB GmbH & Co. KG. „Continental ist seit mehr als zwei Jahrzehnten im Sponsoring der größten internationalen Fußball-Wettbewerbe zuhause. Diese Tradition schreibt Continental nun mit dem Nationalmannschafts-Sponsorship weiter. Wir teilen schließlich nicht nur die Leidenschaft für das Spiel, sondern vor allem auch das Streben nach Höchstleistung und Innovation.“

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Continental“, sagt Oliver Bierhoff, Geschäftsführer Nationalmannschaften & Akademie der DFB GmbH & Co. KG. „Uns verbinden der gemeinsame Leistungsgedanke und das Performance-orientierte Handeln ebenso wie der höchste Anspruch an stetige und nachhaltige Weiterentwicklung. Das macht die Partnerschaft zwischen unseren Mannschaften und Continental zu einem perfect match.“

Mirco Brodthage, Leiter Reifen Ersatzgeschäft Continental Deutschland, sagt: „Wir freuen uns auf viele emotionale Momente mit der Männer-Nationalmannschaft und sind stolz, Partner einer so erfolgreichen Mannschaft zu sein und gleichzeitig die Sichtbarkeit unserer Marke zu stärken. Continental und das DFB-Team verbinden gemeinsame Werte: Beide stehen seit jeher für große Leidenschaft und Exzellenz. Als starker, verlässlicher und vertrauensvoller Partner werden wir fest an der Seite des Teams auf seinem Weg zu neuen sportlichen Erfolgen stehen.“

Neueste Beiträge

(c) Gepa Pictures

Rekord-Wette: ADMIRAL fordert den SK Rapid heraus [Partner-News]

MarkusKraetschmer_MusterFaust_Jubel

Markus Kraetschmer: „Comeback? Habe nach Vertragsende mit drei Klubs verhandelt.“ [Partner-News]

interwetten job logo neu

[Job] Junior Marketing- und Sponsoring Manager (m/w/d) – Interwetten

(c) UEFA

Euro 2024: Nike dominiert Trikotsponsoring

(c) GEPA pictures

French Open-Preisgeld: Mehr als 50 Millionen Euro

Podcast​