sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Das sind die wertvollsten Markenunternehmen Österreichs

(c) Oracle Red Bull Racing

Diesen Artikel teilen

Zum 21. Mal hat das European Brand Institute (EBI) die Österreichische Markenwert Studie durchgeführt. An der Spitze steht Red Bull, die ÖBB ist in Sachen Nachhaltigkeit Spitze.

Mit einem Markenwert von 18,979 Mrd. Euro führt Red Bull als einziges österreichisches Unternehmen in den GLOBAL TOP 100 unangefochten das Ranking der wertvollsten heimischen Markenunternehmen an, der Markenwert stieg um 3,2 Prozent an. Auf Platz zwei mit einer Markenwertsteigerung von 8,7 Prozent (auf 3,745 Mrd. Euro) landet Novomatic. Dahinter ist die Spar Österreich Gruppe, der Markenwertzuwachs beträgt 3,4 Prozent (auf 2,6 Mrd. Euro).

„Wir erleben aktuell ein globales Phänomen: Herkömmliche Geschäftsmodelle gehen zu Ende und
neue entstehen. Unternehmen mit gut positionierten Marken fällt es ungleich leichter, diesen
Transformationsprozess erfolgreich zu meistern. Durch ihre starken Marken wird ihnen gerade von
Stakeholdern im Finanzbereich mehr Vertrauen entgegengebracht als den Mitbewerbern“ betont
Herbert Kovar, Managing Partner Tax & Legal, Deloitte Österreich.

Laut Gerhard Hrebicek, Präsident des European Brand Institute und Studienautor, „wird das diesjährige Wachstum des Markenwerts bei den TOP 10 Markenunternehmen sowie in der Gesamtpopulation besonders durch ein gesteigertes Bewusstsein für Nachhaltigkeit angetrieben. ESG-Reporting wird nicht nur zur Pflicht, sondern auch zu einer strategischen Chance. Unsere Studien zeigen eine starke Korrelation zwischen den Nachhaltigkeitspraktiken eines Unternehmens und seinem Markenwert sowie seiner allgemeinen finanziellen Performance.“

Das zum fünften Mal durchgeführte Sustainable Brand Rating zeigte, dass die untersuchten
Markenunternehmen ihre Scores verbessern konnten und Investitionen in Nachhaltigkeit wirken. Zum fünften Mal in Folge sind die ÖBB Österreichs führendes Markenunternehmen im Bereich Nachhaltigkeit, gefolgt von Erste Group Bank und Novomatic. Unternehmen erkennen, so die Studienautoren, dass die Offenlegung von Nachhaltigkeits- und ESG-Informationen ihre Performance und die Wahrnehmung durch Investoren und Finanzierungspartner positiv beeinflusst. Die Ergebnisse belegen, dass ESG-Werte positiv mit dem Markenwert korrelieren.

Neueste Beiträge

(c) druck.at

Handball Ligen Austria und druck.at verlängern Partnerschaft

(c) Screenshot Instagram

Leak: So sieht das neue SK Rapid-Auswärtstrikot aus

(c) Admira Wacker / Haunschmid

Billa wird offizieller Hauptpartner für den Nachwuchs und die Akademie von Admira Wacker

(c) Gepa

SV Mattersburg laut Gutachten bereits seit Mitte 2010 zahlungsunfähig

(c) Audi

Audi ernennt bp als ersten Partner für das F1-Debüt 2026

Podcast​