sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Borussia Dortmund verliert 8-Millionen-Euro-Vertrag mit Opel

(c) Pixabay

Diesen Artikel teilen

Opel zieht sich aus dem Fußballsponsoring zurück und kündigt den Vertrag mit Borussia Dortmund, der laut Ruhr Nachrichten die letzte verbleibende Partnerschaft des deutschen Automobilherstellers im Fußball ist.

Opel ist seit fast einem Jahrzehnt Sponsor des Dortmunder Ärmels und gehört zu den „Champion Partnern“ des Vereins. Dieser Vertrag ist Berichten zufolge 8 Millionen Euro pro Jahr wert.

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, ist Dortmund bereits in Gesprächen über einen Ersatzsponsor aus der Automobilindustrie.

Opel war 2012 erstmals Partner vom BVB und wurde 2017 zum offiziellen Ärmelsponsor. Nun lehnt die Automarke Berichten zufolge die zweijährige Verlängerungsoption für diesen Vertrag ab, was bedeutet, dass er am 30. Juni ausläuft.

Neueste Beiträge

Fotos: SK Rapid / Widner bzw. Austria Wien / Daniel Shaked

Rapid und Austria stellen neue Auswärtstrikots vor

(c) Genius Sports

Genius Sports startet Echtzeit-Sportwerbeplattform vor Paris 2024

(c) Prime Hydration

US-Olympiakomitee verklagt Prime wegen Markenrechtsverletzung

(c) DFB

Wiesenhof neuer Partner der DFB-Frauen

(c) Bayer 04 Leverkusen

Ceat ist neuer Premium- und Reifenpartner von Bayer 04 Leverkusen

Podcast​