sportsbusiness.at

Suche
Close this search box.

Beachvolleyball Baden bestätigt Rückkehr ins Strandbad Baden

(c) Florian Schrötter

Diesen Artikel teilen

Das Baden Future und die Austrian Championships werden am Centercourt inklusive Stadion im Strandbad Baden stattfinden.

„Beachvolleyball Baden wird ins Strandbad zurückkehren. Es wird wieder einen Centercourt inklusive Stadion geben. Dort werden sowohl das Baden Future als auch die Austrian Championships entschieden“, so Veranstalter Dominik Gschiegl von HSG-Events.

„Wir sind mit einer 30prozentigen Kostensteigerung konfrontiert sind, nur durch unsere Sponsoren konnten wir diesen Schritt realisieren: Sportland.Niederösterreich, Toyota Austria als neuer Sponsor, HYPO NOE, AK Niederösterreich und Gebrüder Riha haben es möglich gemacht.“

Damit kehrt Beachvolleyball Baden presented by Sportland.Niederösterreich nach drei Jahren zum gewohnten Setting zurück. „Beachvolleyball Baden ist Beachvolleyball hautnah. Ein Event, der begeistert, Spiele die fesseln und Spitzensport der Sommer- und Partyfeeling zusammenführt. Wir lieben Beachvolleyball“, fügt Gschiegl hinzu.

Baden’s Bürgermeister Stefan Szirucsek: „Beachvolleyball Baden steht für Spitzensport im einzigartigen Ambiente des Thermalstrandbads. Beachvolleyball im Strandbad ist für Spieler und Zuschauer ein Erlebnis. Die beiden Turniere versprechen hochklassige Spiele, die begeisterten Zuschauer werden für eine einzigartige Atmosphäre sorgen.“

Den Auftakt geben die Profis beim World Beach Pro Tour Baden Future von Mittwoch, 23., bis Sonntag, 27. August. Aus rot-weiß-roter Sicht gibt es bei den Männern Gold zu verteidigen. Im Vorjahr holten Julian Hörl/Alexander Horst den Sieg.

Alex Horst: „In meiner Karriere durfte ich schon oft in Baden feiern und freue mich, dass es gelungen ist, dass wir wieder ein Stadion am Centercourt im Strandbad bekommen und dort spielen dürfen. Wir werden den Fans ein Spektakel bieten, das kann ich versprechen.“

Julian Hörl.: „Auch, wenn wir als Titelverteidiger nach Baden kommen, ‚vorne‘ zu siegen wäre nochmal etwas ganz Besonderes. Ich freue mich schon auf die sensationelle Stimmung im Stadion.“

Die Geschichte von Beachvolleyball Baden begann 2005 mit einem A-Cup. Seit 2018 ist Baden Fixpunkt auf der FIVB World Tour. „Beachvolleyball Baden ist ein einzigartiges Erlebnis. Näher ist man den Beach-Stars nirgendwo auf der Welt. Beachvolleyball Baden bietet groß gefeierte Triumphe, bittere Niederlagen, sensationelle Beach-Rallyes und die einzigartige Donauwalzer-Welle“, sagt Gschiegl abschließend.

Neueste Beiträge

Karoline Rath-Zobernig ist eine der Moderatorinnen, die durch die täglichen „Olympia Studio“-Sendungen führen wird. (Bild: ORF / Hans Leitner)

Olympia Paris 2024: Wenn der Olympia-Tag in ORF 1 und ORF SPORT + 29 Stunden hat [Partner-News]

(c) Genius Sports

Genius Sports startet Echtzeit-Sportwerbeplattform vor Paris 2024

(c) Prime Hydration

US-Olympiakomitee verklagt Prime wegen Markenrechtsverletzung

(c) DFB

Wiesenhof neuer Partner der DFB-Frauen

(c) Bayer 04 Leverkusen

Ceat ist neuer Premium- und Reifenpartner von Bayer 04 Leverkusen

Podcast​